Snackideen – Dips, Brotaufstrich

image-16

Abends vor dem Fernseher, nur so zwischendurch oder zum Frühstück auf´s Brot…
Bei der Umstellung meiner Ernährung wurde mir bewusst, dass ich jetzt öfter zu Gemüse oder Obst greifen sollte. Nach dieser „Einsicht“ gab´s abends direkt Gemüsesticks mit einem Dip als Fernsehsnack. Ganz stolz auf mich, dass ich Gemüse statt überzuckerter Cookies esse, war ich fest davon überzeugt gerade gesund zu essen. Später fiel mir auf, wie viel Zucker in so einem Dip steckt. Anschließend versuchte ich mich dann selbst daran Dips zu machen. In diesem Blogpost zeige ich euch meine zwei liebsten. Sie sind super einfach, sind schnell gemacht und eignen sich auch als Brotaufstrich. 🙂
Let´s go..

 Quark-Kräuter-Dip:

Zutaten:

250g Quark
etwa 2-3 Esslöffel Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Sprudel
Kräuter z.B. Schnittlauch, Dill, Petersilie 
1. Die Kräuter waschen und klein schneiden. Bei den Kräutern könnt ihr natürlich alles nehmen was euch schmeckt.  
2. Quark, Zitronensaft, etwas Sprudel (je nachdem ob ihr die Konsistenz eher fest oder flüssig mögt) in ein Gefäß geben. Anschließend die Kräuter dazu geben und mit einem Pürierstab pürieren. Eventuell nach belieben noch mit Salz und Pfeffer würzen. 

image-19

image-15 Kopie

Tomaten-Dip

Zutaten:

250g Quark
3-5 getrocknete Tomaten 
Sprudel
Optional: Knoblauch
1. Die Tomaten in etwas kleinere Stücke schneiden und mit dem Quark in ein Gefäß geben. Ich nehme oft noch etwas Knoblauch dazu. Diesen einfach klein schneiden und zu den Tomaten und dem Quark dazugeben. Anschließend mit einem Pürierstab pürieren. 
2. Nach belieben kann man die Konsistenz noch mit etwas Sprudel verändern. Fertig. 🙂
Es ist einfach und geht echt schnell – kein Zucker, keine Zusatzstoffe – es kommt nur das rein, was ihr gerne esst. Das ganze lässt sich wie gesagt auch als Brotaufstrich verwenden. Dafür dann entweder gar kein Sprudel benutzten oder nur sehr wenig, damit die Konsistenz eher fest bleibt.  
P.S. Ich würde mich riesig über Bilder von euren Kreationen freuen. Hier könnt ihr sie mit mir teilen. Guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen. 🙂

image-18

image-15

Schreibe einen Kommentar