leckere Quesadillas

image-17 Kopie

Quesadillas sind super Variabel, als Snack oder zum Mittagessen sind sie einfach perfekt. Ob auf Partys oder wenn sich Besuch ankündigt eignen sie sich super als Fingerfood. Schule, Arbeit, Uni..in einer Dose eingepackt kann man sie auch gut mitnehmen und unterwegs essen. Die Quesadillas müssen nicht einmal extra aufgewärmt werden, da sie auch kalt echt lecker sind. (Sehr praktisch für mich, wenn ich mal den ganzen Tag in der Uni bin. 😉 ) In diesem Rezept zeige ich euch die Zutaten mit denen ich meine Quesadillas am liebsten belege. Ihr könnt natürlich alles nehmen was euch schmeckt,  nur der Käse muss bleiben weil die beiden Wraps sonst nicht zusammenkleben. 😉

Zutaten für 3 Quesadillas:

1 Packung mit insgesamt 6 Wraps
Creme Fraiche 
Käse
 Paprika
Tomaten
Hähnchen
 Lauchzwiebeln
Gewürze (Paprika, Cayenne Pfeffer)

image-19 Kopie

 

1. Als erstes kommt das Hähnchen dran, dazu einfach mit Paprika, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und anbraten. 
2. Währenddessen lasse ich schon eine andere Pfanne heiß werden und belege die Wraps. Als erstes habe ich den Wrap mit Creme Fraiche bestrichen, dann Käse drauf gestreut und anschließend nach und nach alle anderen Zutaten draufgelegt. WICHTIG ist nur, dass ihr mit Käse beginnt und auch wieder mit Käse aufhört. Sonst halten die beiden Hälften später nicht zusammen. 😉 TIPP: Vor allem am Rand mit viel Käse belegen, dann lässt sich die Quesadilla später in der Pfanne besser wenden ohne das etwas rausfällt. 😉 
3. Wenn ihr den Wrap belegt habt, einfach oben drauf noch etwas Würzen und einen weiteren Wrap drauflegen. Das ganze dann in die etwas vorgeheizte Pfanne legen und anbraten. Den oberen Wrap könnt ihr ab und zu mal an einer Seite etwas anheben, wenn er sich nicht mehr hochheben lässt, dann ist der Käse genug geschmolzen um das ganze zu wenden.
4. Wenn ihr am Rand mehr Käse verteilt habt, müsste sich das ganze gut wenden lassen, ohne das etwas vom Inhalt herausfällt. 😉 Dann einfach von beiden Seiten knusprig anbraten lassen und anschließend mit einem Pizzaschneider in Hälften schneiden. Fertig. 
P.S. Wenn ihr etwas nachmacht und zufällig auf Instagram postet, dann verlinkt mich unbedingt damit ich mir eure Varianten anschauen kann. 🙂
Patrycja.

image-18 Kopie

image-16 Kopie

0 Kommentare

  1. Ohh ich bekomme gerade soo Hunger!!
    Mache das bald mal nach 😉 <3
    Liebste Grüße, Lea | http://iamlea.com

Schreibe einen Kommentar